Häufiger Social Media Fehler: Mangelnde Kontinuität

In diese Social Media Falle tappen viele:

Social Media hat viele Vorteile für's Business. Das wissen wir inzwischen (fast) alle. Mein Job als Social Media Managerin und/oder Social Media Beraterin wären andernfalls ja sonst überflüssig ;) 

Doch bei oder besser gesagt hinter der Betreuung Deiner Social Media Profile verbergen sich auch einige Tücken .. leider :(

 

Eine davon ist MANGELNDE KONTINUITÄT

 

▶ Ich habe es schon häufig beobachtet:
Man will endlich auch dabei sein. Endlich online sein mit seinem Business. Facebook, Instagram, LinkedIn und wie sie alle heißen - Hauptsache online sichtbar werden. (Mehr zur Wahl der geeigneten Social Media Plattform) 

 

Doch heute möchte ich über eine Social Media Falle sprechen, der sich viele zu einem Zeitpunkt X ausgesetzt sehen: 

 

Und zwar die mangelnde Konsequenz und die mangelnde Kontinuität bei der Pflege der diversen Social Media Profile.  

 

Mal Hand auf's Herz ..

  • Es wird anfangs so viel Zeit und Mühe (nicht selten auch Geld) investiert, um den Kanal perfekt einzurichten.
  • Häufig werden sogar neue technische Ausrüstungen, Kameras, Ringlichter, verschiedene Tools gekauft.
  • Content-Ideen werden gesammelt
  • es wird gepostet
  • und fleißig interagiert ..

Und dann ..

 

kommt der Moment, in dem die anfängliche Euphorie nachlässt und damit auch die Lust oder die Nerven, den Kanal weiter zu pflegen. Dies mag viele Gründe haben, meist liegt es daran, dass das Tagesgeschäft die Priorität raubt und man natürlich (ich mache das nicht anders) den Kundenaufträgen und dem eigentlichen "Geld-verdienen" den Vorzug gibt. Dadurch verlieren die Online-Aktivitäten ganz plötzlich an Priorität, wenn die Geschäfte laufen findet man das auch zunächst nicht "so schlimm" ... ⁣

 

▶ Was dann passiert: 

Du gerätst in Vergessenheit! ⁣

  1. Analytisch betrachtet natürlich von den Algorithmen der Plattformen.
    Denn wenn Du lange nichts machst, denkt der Algorithmus, dass Du kein Interesse mehr an einer Aktivität und einem Austausch mit Deiner Commnity hast. Die Folge ist, er stuft Dich als weniger relevant ein. (In wenigen Worten, leicht, salopp & sinngemäß erklärt). 
    Dies ist bei allen Plattformen - nicht nur bei Facebook, sondern auch bei Instagram, LinkedIn und Co!

    Nimmst Du nach einer Pause von 2 Wochen und mehr Deine Aktivität wieder auf, muss Dich der Algorithmus sozusagen erst einmal wieder neu kennen lernen. Das äußert sich darin, dass Deine Reichweite gesunken ist und Du eine Weile brauchen wirst, um sie wieder zum Ausgangspunkt zu bringen. 


  2. Was viele aber unterschätzen ist, dass Dich auch Deine Community vergisst! 
    Inzwischen werden wir mit so vielen Inhalten versorgt. Der Nutzer-Newsfeed quillt über. Seit der Corona-Krise ist die Zahl der Nutzer nochmal gestiegen. Das heißt, dass noch mehr Accounts um die Sichtbarkeit im Newsfeed rangeln.

    Das hat zur Folge, dass Deiner Community gar nicht auffallen wird, dass Du nicht mehr da bist - im schlimmsten Fall vermisst Dich auch keiner, weil es weiterhin ausreichend Inhalte zu konsumieren gibt. Das ist traurig, aber leider wahr.


Deshalb hier mein gut gemeinter Rat: 

 

✔Beginne Deine Social Media Aktivitäten mit einem klaren Kopf. Überlege Dir, was Du mit Social Media bezwecken willst, wie Du agieren willst und vor allem WARUM Du überhaupt die Sozialen Medien nutzen willst.

✔ Sei Dir bewusst, dass die Anwendung von Social Media eine unternehmerische Entscheidung ist. Dieses Bewusstsein ist wichtig für alles, was Du künftig in den sozialen Medien tust. Erst wenn Du Social Media den nötigen Stellenwert einräumst, wirst Du bereit sein, ihm die nötige Priorität zu schenken.

✔ Gehe strukturiert vor, mache Dir einen Plan, an dem Du Dich entlang hangelst. Verwende Tools und Werkzeuge, die Dir das Vorgehen erleichtern, wie z.B. Trello, Evernote  oder zumindest eine Excel-Liste oder eine Aufgabenliste in Outlook.

✔ Poste lieber seltener, aber dafür kontinuierlich und konsequent. ⁣

 

✔ Vermeide es, alle Deine Inhalte auf einmal zu veröffentlichen. Verschieße nicht Dein ganzes Pulver an einem Tag oder in einer Woche. Wenn Du mehrere Inhalte fertig hast, verteile sie geschickt über einen längeren Zeitraum. Lasse Dir dabei Raum für spontane Posts frei. 

 

 

✔ Plane Beiträge vor, wenn Du weißt, dass Du z.B. Urlaub hast oder ein Großauftrag ansteht.  (direkt im Kanal oder mit einem Tool wie z.B. Hootsuite

 

✔ Last but not least: Räume Dir ausreichend Zeit für Deine Aktivitäten ein. Am besten legst Du die Zeiten dafür vorher fest. Tipp: Schreibe sie nicht nur auf Deine To-Do-Liste, sondern trage sie fest in Deinen Kalender ein. Vergiss dabei nicht, dass Du auch für die Interaktion Zeit benötigst! 

 

 

 

Es wäre doch schade, wenn Deine anfängliche Zeit und Aktivität nach einigen Wochen wieder verpufft und Du von vorne anfangen müssest. 

 

In diesem Sinne, #BeSocial 💛⁣

 

Falls Du Fragen hast, melde Dich bei mir.

 

Komm doch in meine Facebook-Gruppe! Dort gebe ich regelmäßig Tipps und Infos zum Thema Social Media! 

 

 

Mehr Infos zu verschiedenen Social-Media-Themen findest Du auch auf meiner Facebook Seite und hier in meinem Blog

Folge mir auf Facebook!

Dort erhältst Du täglich Tipps zur Verbesserung Deiner Social Media Performance:

Das könnte Dich auch interessieren:



Hallo! Schön, dass du den Weg zu meinem "Social Media! BLOG" gefunden hast. Ich bin Hedda Stroh, zertifizierte Social Media Managerin. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann bitte hier entlang.  Hast Du Fragen? Hier geht´s zum Kontaktformular.

 

Ich hoffe, Dir hat mein Beitrag gefallen! Zum Teilen kannst Du untenstehende Buttons verwenden!

 



Folge mir!

 

Facebook-Seite

 

Facebook-Gruppe

 

Instagram

 

LinkedIn



Brauchst Du noch mehr Unterstützung zu Facebook + Co. im Business?

  • Ich berate Dich zu allen Themen rund um Social Media Marketing im Business.
  • Von der Analyse Deines Profils über die Erarbeitung einer Marketingstrategie, Zielgruppenbestimmung, Kanalauswahl, Hilfestellung zur Ideen-Findung, Verwendung eines Redaktionsplans bis hin zu Werbeanzeigen und Erfolgsanalysen.
  • Wenn Du überlastet bist, übernehme ich gerne auch das regelmäßige Posten für Dich!
  • Auch eine dauerhafte Beratung ist denkbar - sprich mich an - alles ist möglich :-)
  • Das Erstgespräch ist gratis!